Reglement Solistenaudition SBDV

 

1. Anmeldung und Beiträge

  • Die Anmeldung zur Solistenaudition steht allen interessierten Sängerinnen und Sängern offen. Studierende einer Hochschule oder einer vergleichbaren Institution legen ein Empfehlungschreiben des Hauptfachdozenten vor. Der Vorstand entscheidet über die Zulassung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Die Anmeldung zur Audition erfolgt schriftlich an die Geschäftsstelle des SBDV.
  • DIE TEILNEHMERZAHL IST BEGRENZT. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.
  • Die Beiträge für Teilnehmer und Hörer werden vom Vorstand des SBDV festgelegt:
    • Die Teilnahmegebühr für Solistinnen und Solisten beträgt CHF 80.-.
    • Die Teilnahmegebühr für Dirigentinnen und Dirigenten, sowie Veranstalter und weitere Hörende beträgt CHF 50.-. Für die Mitglieder des SBDV ist die Teilnahme als Hörende kostenlos.
  • Die Anmeldung der Teilnehmer gilt erst mit Einzahlung des Teilnahmebeitrages. Andernfalls ist die Anmeldung ungültig.
  • Die Solisten erhalten eine Bestätigung der Anmeldung sowie einen Zeitplan.
  • Bei nicht Erscheinen wird die Teilnahmegebühr nicht rückerstattet.
  • Ungültig angemeldete Teilnehmer haben keinen Zutritt zur Audition.

2. Repertoire und Notenmaterial

  • Repertoire aus Messen, Kantaten und Oratorien (keine Opernliteratur).
  • Jeder Teilnehmer meldet mindestens 3 und höchstens 5 Vortragsstücke an.
  • Es ist erlaubt, aus längeren Werken einen selbst gewählten Ausschnitt zu präsentieren.
  • Die an der Audition zu singenden Werke werden vom Vorstand SBDV bestimmt. Es werden 2 Werke vorgetragen. Der Teilnehmer kann Prioritäten angeben. Es besteht kein Anspruch auf den Vortrag eines bestimmten Werkes.
  • Das Notenmaterial ist mit eingerichteten Wendestellen in Papierform und zusammengeklebt bis zum Anmeldetermin an die Geschäftsstelle SBDV einzusenden (Zusendungen per eMail können nicht akzeptiert werden). Unzureichendes Notenmaterial wird an den Teilnehmer zurückgesandt und eine Nachfrist angesetzt. Verstreicht diese oder ist das Notenmaterial immer noch unzureichend, verfällt die Anmeldung. Die Teilnahmegebühr wird nicht erstattet.

3. Durchführung, Einteilung und Ablauf

  • Der SBDV stellt einen erfahrenen Korrepetitor zur Verfügung. Eine Probemöglichkeit besteht nicht. Eigene Begleiter sind nicht zugelassen.
  • Der Vorstand SBDV erstellt das Programm.
  • Der Vorstand SBDV behält sich vor, eine angesetzte Audition abzusagen. Die Gebühren werden in diesem Fall erstattet.
  • Pro Solist stehen 10 Minuten zur Verfügung. Bei Zeitüberschreitung behält sich der Organisator vor, den Vortrag zu unterbrechen.
  • Die Teilnehmer halten sich innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters bereit. Sie müssen betreffend Präsenzzeit flexibel sein (Vor- oder Nachmittag).
  • Die Solisten sind spätestens 30 Minuten vor ihrer Auditionszeit anwesend. Zum Einsingen stehen Zimmer zur Verfügung.
  • Die Solisten werden gebeten Dirigenten, wie Veranstalter auf diesen Anlass aufmerksam zu machen.

4. Haftungsausschluss

Allfällige Engagements sind Sache der Teilnehmer und Hörer. Der SBDV übernimmt keine Garantie und Haftung und tritt auch nicht als Vermittler auf.

 

Luzern, 25. Oktober 2013